Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser?

Bei der Haarentfernung mit dem Hochleistungs-Diodenlaser wird die Energie des Lichts genutzt, um das Nachwachsen der Haare zu verhindern. Dabei muss das Licht mehrere Millimeter in die Haut eindringen, um auch die Haarwurzel zu erreichen. Wenn es auf das Melanin (braune Farbe) der Haare trifft, wird es absorbiert, das heißt, es wird in Wärme umgewandelt. Die Hitze ist umso stärker, je dunkler, dicker und dichter die Haare sind. Durch die so verursachte thermische Schädigung der Zellen im Haar und in der unmittelbaren Haar-Umgebung, die für das Nachwachsen der Haare verantwortlich sind, wird eine drastische Reduktion der Haare im behandelten Areal erreicht.

Modernste, lichtbasierte Behandlungen für eine dauerhafte Haarentfernung

 

Was kann der MeDioStar NeXT PRO?

  • der beste Hochleistungs-Diodenlaser in der Ästhetik
  • Wellenlängen-Mix-Technologie - erlaubt eine sichere Behandlung aller Hauttypen (I bis VI) sowie gebräunter Haut
  • Hochspezialisiertes Handstück - Der MeDioStar NeXT PRO verfügt über ein Handstück mit einem Spot von 1,4 cm2 und eine integrierte Hautkühlung. Dies bietet eine einzigartige Flexibilität bei der Behandlung schwieriger Bereiche, wie der Oberlippe oder Bikinizone. Das integrierte Hautkühlungssystem ermöglicht eine hocheffiziente Vorkühlung der Epidermis, welches Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert. Dies garantiert den besten Komfort für Sie.
  • Integrierte Hochleistungs-Peltier-Hautkühlung - eine schmerzarme Behandlung aller Hauttypen wird dadurch ermöglicht
  • Homogener Spot für eine sichere und präzise Behandlung - Dank der TAPER-Technologie, einem Quarzfaserbündel speziell von Asclepion entwickelt, wird der Laserstrahl sehr homogen übertragen und eine gleichmäßige Verteilung über den ganzen Spot gewährleistet. Die homogene Emission der Energie verhindert die Bildung von Hot-Spots und reduziert das Risiko von Nebenwirkungen.
  • SmoothPulse Modus für schmerzarme Behandlungen mit höchster Geschwindigkeit - der MeDioStar NeXT PRO das schnellste Haarentfernungssystem auf dem Markt. 

 

Wie viele Behandlungen werden benötigt?

Das Haar durchläuft verschiedene Phasen des Wachstums (Anagenphase) und Nichtwachstums (Telogenphase). Beim Übergang zwischen den beiden Phasen wird die Zellteilung in der Haarzwiebel unterbrochen und der unterste Abschnitt der Haarwurzel, der in den Wänden des Follikels verankert ist, weitet sich. Diese Übergangsphase wird als Katagenphase bezeichnet. Beim Menschen laufen die verschiedenen Phasen des Haarwachstums nicht synchron ab, d. h. jedes Haar befindet sich in einer anderen Wachstumsphase. Bei einer Haarentfernungssitzung werden alle Haare behandelt, ohne dass es möglich wäre zu wissen, in welcher Wachstumsphase sie sich gerade befinden. Das bedeutet, dass in der jeweiligen Region nur ein bestimmter Prozentsatz der Haare auf die Behandlung reagiert, nämlich nur die Haare in der Anagenphase. Daher sind mehrere Behandlungen notwendig. Es ist individuell verschieden, wie viele Sitzungen benötigt werden und abhängig von Haar- und Hauttyp sowie der genetischen Veranlagung. In der Regel sind 6 bis 10 Sitzungen erforderlich, um eine Haarreduktion von bis zu 90% zu erreichen.

 

Kann jeder Haartyp behandelt werden?

Da der Laserstrahl auf die im Haar enthaltenen Pigmente zielt, reagieren alle pigmentierten Haare sehr gut auf die Behandlung. Sehr dunkles bis dunkelblondes Haar kann effektiv behandelt werden, während die weißen oder grauen Haare nicht auf die Behandlung reagieren. Im Allgemeinen gilt, desto dunkler das Haar, desto besser ist die Absorption und desto besser ist das Ergebnis.

 

Wie ist der Behandlungsablauf?

Zunächst werden die Haare rasiert, um die Absorption des Lichts durch herausstehende Haare zu vermeiden. Danach werden alle dunklen Flecken auf der Haut, z.B. mit einem weißen Kajalstift, abgedeckt. Nach Auftragung eines wasserhaltigen Gels wird das Handstück des Lasers über die zu behandelnde Hautregion geführt. Der Laser emittiert einen Lichtimpuls. Dies fühlt sich an wie ein leichtes Prickeln auf der Haut. Die Behandlung ist sehr angenehm, dank der im Laser integrierten Hautkühlung. 

 

Was passiert nach der Behandlung?

Nach der Behandlung kann es zu einer Rötung der Haut, einem starken Wärmeempfinden oder Quaddeln kommen. Im Allgemeinen lassen sich die Nebenwirkungen mit einem leichten Sonnenbrand vergleichen und verschwinden wenige Stunden nach der Behandlung. Nach einigen Stunden kann es zu einer Verdunklung oder Grindentstehung kommen, welche nach 2 bis 10 Tagen wieder verschwinden. Die Haare lösen sich nach 5 Tagen bis zu 2 Wochen auf oder fallen aus.

 

Wie viel Zeit vergeht zwischen den Behandlungen?

Die nächste Behandlung kann nach 4 bis 8 Wochen erfolgen, wenn ein erneutes Haarwachstum zu verzeichnen ist.

 

1 inkl. MwSt.